• Menu
  • Menu
Die sich im Bau befindliche Sagrada Familia.

Die Sagrada Familia kostenlos besuchen

Die Sagrada Familia ist mit 15 000 Besuchern am Tag und c.a. 4,6 Millionen Besuchern im Jahr die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Barcelona (gefolgt vom Park Güell und dem Camp Nou) und das meistbesuchte Monument Spaniens.

Von aussen erhält die Basilika sogar 60 000 Besucher am Tag, oder c.a. 20 Millionen Besucher im Jahr.

Bei Eintrittspreisen ab 20€ schafft es also nur ein fünftel der Besucher bis ins Innere der Sagrada Familia.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, das heilige Innere der Sagrada Familia zu besichtigen, ohne eine Eintrittskarte kaufen zu müssen.

Die Sagrada Familia von der anderen Seite des Sees im Park fotografiert

Gottesdienst in der Sagrada Familia

Momentan finden keine Gottesdienste statt

Jeden Samstag und Sonntag und an vielen Feiertagen wird in der Sagrada Familia ein internationaler Gottesdienst auf fünf Sprachen abgehalten (katalanisch, spanisch, englisch, französisch und italienisch).

Dieser Gottesdienst ist für alle Gläubigen und Ungläubigen frei zugänglich. Allerdings hat das Innere der Kirche wie immer nur begrenzte Kapazität und Besuchern wird solange Eintritt gewährt, bis die Basilika voll ist.

  • Samstags 20:00 – 21:00 Uhr
  • Sonntags 09:00 – 10:00 Uhr

Einlass ab 30 Minuten vorher durch die Geburtsfassade (Carrer da la Marina). Aufgrund der limitierten Besucheranzahl die die Kirche aufnehmen kann, empfiehlt es sich überpünktlich zu sein!

Gruppen ab 25 Personen müssen vorab angemeldet werden.

Jesu Christi am Kreuz unter einem Schirm von der Decke hängend

Respekt vor den Andächtigen

Der Gottesdienst bietet auch nicht-religiösen Besuchern die Möglichkeit, einen Eindruck der Sagrada Familia von innen zu erhalten. Wer alle Winkel der Basilika genauer betrachten und dabei seinen Besuch mit Fotos und Selfies dokumentieren will, kommt wohl trotzdem nicht drum herum, eine Eintrittskarte zu kaufen, um den Rest der Versammlung nicht bei der Andacht zu stören.

Freier Eintritt in die Sagrada Familia für arbeitslos gemeldete Personen

Personen die in Barcelona leben und Paro beziehen, haben die Möglichkeit die Basilika jeden Samstag
von 9 – 12 Uhr gratis zu besuchen. Reservierungen müssen mdst. 24 Stunden vor Besuch über reserves@ext.sagradafamilia.org erfolgen, es muss das DARDE/DARDO Zertifikat der SEPE vorgelegt werden (das Dokument erhält man automatisch, wenn man sich arbeitslos meldet).

Lotterie zur Festa Major

Jährlich zur Mercè, dem Hauptfest von Barcelona zu Ehren der Schutzheiligen, wird eine Lotterie abgehalten, bei der c.a. 30 000 Eintrittskarten verlost werden. Teilnehmen kann jeder über die Webseite https://sagradafamilia.org einige Wochen vor der Mercè, meist Anfang September.

Viertuelle Besichtigung der Sagrada Familia

Alternativ kann man die Sagrada Familia besichtigen, ohne sich dabei in Barcelona zu befinden, nämlich von zu Hause aus den eigenen vier Wänden heraus. Dazu braucht man nur einen Computer oder ein Handy und Internetzugang.

Einen ausführlichen Artikel über die virtuelle Besichtigung der Sagrada Familia gibt es bereits in diesem Blog an einer anderen Stelle.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.