• Menu
  • Menu
Frau steht vor Wasserfall, von der Seite fallen Sonnenstrahlen durch Öffnung im Gestein.

La Foradada de Cantoningròs

Diese malerische Doline mit ihrem Wasserfall kann über eine kurze und relativ einfache Wanderung von c.a. 30 Minuten erreicht werden, allerdings braucht man ein Auto um von Barcelona zum Ausgangspunkt in dem kleinen Dorf Cantoningròs zu gelangen. Benannt ist der Ort nach der “durchlöcherten” Felswand, durch das vormittags das gebündelte Sonnenlicht auf das Wasser scheint.

Die beste Zeit, um die Foradada de Cantoningròs zu besichten

In den warmen Sommermonaten lädt das natürliche Becken am Fuß des Wasserfalls zum Baden ein und durch seine leichte Zugänglichkeit füllt sich die kleine Doline vor allem an Wochenenden und Feiertagen schnell mit Menschen. Durch mangelnden Regen fließt der Wasserfall in den trockenen Monaten eher spärlich und das Wasser im Becken stagniert.

Ausserhalb der Sommermonate ist der Krater ruhiger und der Wasserfall wird vor allem im Winter und Frühjahr von mehr Wasser gespeist, zum Baden allerdings ist das Wasser dann zu kalt.

Die fotogenste Tageszeit ist Vormittags, wenn das Sonnenlicht durch das Fenster im Gestein fällt.

 

 

Anfahrt ab Barcelona

Wegweiser in Cantoningròs, welcher zur Foradada weist.Über die C-17 nördlich bis Vic, weiter auf der C-153 bis Cantoningròs.
Von Norden kommend biegen wir auf den Cami Reial ab und folgen diesem bis zu einem Schild, welches uns nach rechts Richtung Wasserfall weist.

Wir folgen der Strasse und dann dem Feldweg, welcher uns zu  einem Fussballfeld auf der rechten Seite führt, nach weiteren 200 Metern gelangen wir zu einem kostenlosen Parkplatz, wo wir das Auto zurücklassen.

Fahrtzeit ab Barcelona: c.a. 1 Stunde 30 Minuten

GPS/Google Maps Koordinaten für den Parkplatz: 42.041839, 2.402395
GPS/Google Maps Koordinaten für den Wasserfall: 42.040667,2.395391

Wanderung vom Parkplatz zur Foradada de Cantoningròs

Der Weg zur Doline führt über einen steinigen, gewundenen Pfad
c.a. 30 Minuten nach unten, der Rückweg bergauf ist etwas mühsamer.
Der Pfad ist mit gelben Markierungen gekennzeichnet und die Gefahr sich zu verlaufen ist gering.

Wegweiser, der zum Wasserfall in der Doline führt.C.a. 20 Minuten nach Verlassen des Parkplatzes kommt man an einen Wegweiser, der nach rechts zur Foradada deutet. Von hier aus sind es noch c.a. 10 Minuten bis zum Wasserfall, den man in der Ferne schon plätschern hört.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.