• Menu
  • Menu
Sicht auf Barcelona und das Mittelmeer durch eine Wolkendecke.

Günstige Flüge nach Barcelona finden

Hat euch die Reiselust gepackt und ihr seid auf der Suche nach einem günstigen Flug nach Barcelona? Mit meiner jahrelangen Erfahrung als Reiseberaterin gebe ich euch hier nützliche Tipps und verrate euch, wie und wo ihr die günstigsten Flüge nach Barcelona findet.

Wann sind die Flüge nach Barcelona am günstigsten?

Im Januar und November sind die Flüge nach Barcelona am günstigsten. Zumindest laut Skyscanner. Das hat einen einfachen Grund, wie so oft gilt hier auch das Prinzip Angebot und Nachfrage.

Denn generell hängt der Preis von der Buchungsklasse ab. Die Buchungsklasse hat nichts mit der Beförderungsklasse (1. oder 2. Klasse) zu tun, es handelt sich lediglich um eine Preisklasse, oder Tarifklasse. Jede Buchungsklasse, nennen wir sie mal A, B und C (es gibt noch viele weitere, von A bis Z ist alles vertreten) hat einen “festen” Basispreis und ein Kontingent.

Zum Zeitpunkt einer Flugbuchung bekommt man bei Verfügbarkeit zuerst die günstigste Klasse angeboten, in unserem Beispiel Klasse C. Ist diese ausgebucht, wird einem die nächsthöhere Buchungsklasse, B, angeboten; ist dieses Kontingent ebenfalls erschöpft, wird einem schliesslich nur noch der Preis von Klasse A angezeigt, welches auch die teuerste Klasse ist.

So war es zumindest viele Jahre lang, die Grundpreise eines Tarifs änderten sich nur alle paar Monate. Mittlerweile, im Zeitalter der Onlinebuchungen und der Billigfluggesellschaften, sind die festen Basispreise nicht mehr ganz so fest, dazu erfahrt ihr weiter unten mehr.

Der frühe Vogel fliegt am günstigsten

Generell gilt also, je früher man also bucht, desto bessere Chancen hat man, einen günstigen Flug nach Barcelona zu erwischen. Da im Januar und November die Leute generell weniger Lust haben zu verreisen (zumindest innerhalb Europas), herrscht auch mehr Verfügbarkeit der niedrigeren Buchungsklassen, was sich direkt auf den Flugpreis auswirkt.

Wenn ein Reisetermin feststeht, macht es also keinen Sinn zu warten, denn meist sind die niedrigen Buchungsklassen schnell vergriffen und je näher der Abflugtag rückt, desto mehr zahlt man.

Manchmal sind die günstigsten Buchungsklassen auch noch frei, aber an Konditionen wie einen Mindestaufenthalt von z.B. 7 Tagen gebunden, liegen zwischen unserem Hin- und Rückflug nach Barcelona nur 3 Tage, wird uns dieser Tarif gar nicht erst angezeigt.

Weitere Faktoren die Einfluss auf den Flugpreis haben

Das oben genannte Buchungsklassen Prinzip gilt auch im Zeitalter der Online Buchungen und Billigfluggesellschaften noch, nur dass die Preisschwankungen noch an viele andere Konditionen gebunden sind und die Buchungssysteme mit komplexen Algorithmen immer schneller auf das Marktgleichgewicht, also Angebot und Nachfrage, reagieren und die Preise in Sekundenschnelle anpassen können.

Anhand Google-Suchen und früherem Buchungsverhalten können die Buchungssysteme anhand der berühmt-berüchtigten Cookies ausserdem erahnen, ob es sich um einen Geschäftsreisenden handelt, die meist nicht auf den Flugpreis achten, da der Flug von der Firma bezahlt wird, oder um eine Familie, die Barcelona als Reiseziel für den jährlichen Sommerurlaub gewählt hat. Der Urlauber-Familie oder dem Budget-Reisenden wird unter Umständen ein anderer Preis vom Buchungssystem ausgespuckt, als dem Geschäftsreisenden. So soll zumindest die Zukunft des Flugbuchens aussehen.

Auch Messen und Veranstaltungen am Reiseziel können die Flugpreise bestimmen, sowie ob es sich um die Nebensaison oder die Sommerferien handelt.

Gibt es auch Last Minute Angebote für Flüge?

Das Last Minute Denken funktioniert bei Flügen nicht so gut wie zum Beispiel bei Pauschalreisen. Vor allem wenn man ein bestimmtes Urlaubsziel hat. Meist sind die Flüge sogar kurz vor Abflug am teuersten, da dann meist Geschäftsreisende buchen, die überstürzt zu einem Kundentermin fliegen und für die der Flugpreis keine Rolle spielt. Und da in Barcelona viele internationale Firmen ihren Sitz haben, ist die Stadt ein beliebtes Reiseziel bei Geschäftsreisenden.

Ausnahmen gibt’s natürlich immer, ein Blick auf Expedia oder Skyscanner kann sich eventuell trotzdem lohnen, wenn man einen spontanes Wochenende in Barcelona verbringen will.

Was tun, wenn sich der Flugpreis von einem Moment auf den anderen geändert hat

Ist euch das auch schonmal passiert? Ihr habt euch Online auf einer Buchungsplattform Flugpreise angesehen und euch bereits fast für einen Flug entschieden, habt die Seite aber verlassen, um schnell noch etwas anderes zu googeln und als ihr zurück seid auf die Seite der Buchungsplattform und diese aktualisiert habt, ist der Flugpreis plötzlich teurer als vorher?

Hier hilft es manchmal, den Browser zu wechseln, also statt Safari zum Beispiel Google Chrome zu nutzen, oder ein Inkognito-Fenster zu öffnen. Denn die Buchungsseite erkennt dein Interesse an dem ausgewählten Flug und versucht, dich mit dem erhöhten Preis ein bisschen unter Druck zu setzen und dich zum Kauf anzuregen, nach dem Motto, je länger du zögerst, desto teurer wird der Flug. Benutzt du einen anderen Browser, sieht dich die Buchungsplattform als neuen Kunden und bietet dir den ursprünglichen Preis wieder an. Statt den Browser zu wechseln, kann man natürlich auch die Cookies löschen, wenn man weiss wie.

Dieser Trick hilft natürlich nicht, wenn die Preise tatsächlich von einem Moment zum nächsten angestiegen sind, weil dir jemand den letzten Flug einer Preisklasse weggeschnappt hat.

Mit welcher Airline fliegt man am günstigsten

Je nach Abflughafen in Deutschland kann man zwischen der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa und ihrer Tochtergesellschaft Eurowings, der spanischen Airline Iberia und ihrer Tochtergesellschaft Vueling, und der irischen Airline Ryanair wählen.

Die Billigfluggesellschaft Ryanair bietet meist die günstigsten Preise an, gefolgt von Vueling und Eurowings. Wer die Wahl zwischen den drei Billigfluggesellschaften hat, sollte sich für Eurowings oder Vueling entscheiden, da beide einen durchsichtigeren Buchungsprozess haben als Ryanair und auch etwas kulanter bei (leichtem) Übergepäck sind. Bei allen Fluggesellschaften sollte man genau auf die Gepäckbestimmungen achten.

Oft zahlt man beim Sparen aber drauf und wenn man kann, sollte man die 30 € mehr zahlen und mit Lufthansa fliegen, die sich bei Problemen (Flugverspätung, verpasster Flug usw.) viel professioneller und kulanter zeigt als die Billigfluggesellschaften.

Was kostet ein Flug nach Barcelona

Einen Billigflug kann man, wenn man sehr flexibel ist mit Hin- und Rückflugdatum und ausserhalb der Saison fliegt, bereits ab 60 € ergattern. Realistischer allerdings sind Preise ab 100 €, denn meist ist man ja an ein spezielles Urlaubsdatum gebunden. Gepäck muss je nach Tarif zusätzlich gebucht werden.

Mit Glück und Know How kommt auch mit Lufthansa für c.a. 120 EUR nach Barcelona (und zurück), die Preisunterschiede sind an manchen Tagen also gar nicht so hoch.

Es gibt natürlich noch viele andere Fluggesellschaften, bei denen man aber meist umsteigen muss. Direktflüge sind in der Regel günstiger, da bei Umstieg an jedem Flughafen die Flughafensteuer gezahlt werden muss (im Flugticketpreis inbegriffen).

Wo findet man günstige Flüge nach Barcelona

Eine der günstigsten, bekanntesten und benutzerfreundlichsten Buchungsplattformen in Deutschland ist expedia.de. Flüge werden preislich sortiert angezeigt, die Online Flugbuchung findet direkt über Expedia statt, man wird also nicht auf eine andere Seite weitergeleitet. Auf Expedia können zusätzlich auch Hotels und Mietwagen zur Flugreise gebucht werden.

Auch auf Skyscanner werden alle Flüge aufsteigend nach Preis aufgelistet. Skyscanner ist keine Buchungsplattform sondern ein Tool zum Preisvergleich, zur Buchung wird man auf die Webseite des Anbieters, für den man sich entscheidet, weitergeleitet.

Tipps zur günstigen Flugbuchung nach Barcelona

  • Buche deinen Flug nach Barcelona so früh wie möglich, idealerweise 2-3 Monate im Voraus
  • Nimm deine Flugbuchung nach Barcelona am besten am Wochenende vor (unter der Woche werden viele Geschäftsreisen gebucht). Laut Opodo kann man die günstigsten Flüge nach Spanien Freitags buchen
  • Wenn du bereit bist, zu einer “ungewöhnlichen” Uhrzeit nach Barcelona zu fliegen, kann sich das günstig auf den Flugticketpreis auswirken
  • Vermeide es, deinen Flug nach Barcelona in die Hauptsaison zu legen, oder zu einem Zeitpunkt, wenn besondere Veranstaltungen und Messen in Barcelona stattfinden
  • Mit den Billigfluggesellschaften wie Vueling und Ryanair fliegt man in der Regel günstiger als mit Lufthansa

Flughäfen in und um Barcelona

Der Hauptflughafen von Barcelona heisst El Prat (BCN). Von hier gelangt man leicht in c.a. 30 Minuten mit Bahn, Metro und Bus in die Innenstadt. El Prat wird z.B. von den meisten Fluggesellschaften angeflogen, auch von Lufthansa, Eurowings, Iberia, Vueling und Ryanair.

Der Flughafen Girona ist günstiger gelegen, wenn man direkt an die Costa Brava möchte, z.B. nach Lloret de Mar oder Tossa de Mar. Ansonsten hat man die Möglichkeit, mit dem Bus ins Zentrum von Barcelona zu gelangen. Die Billigfluggesellschaft Ryanair fliegt Girona ab Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Karlsruhe und Memmingen an.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.