FC Barcelona Immersive Tour

Zuletzt aktualisiert: 30/05/2024
Alex

Das Heimstadion des FC Barcelona durchläuft momentan grundlegende Umbauten und ist für Besichtigungen geschlossen. Die Fertigstellung des neuen Spotify Camp Nou ist für Sommer 2026 geplant.

Barça und Fußball Fans können sich zwischenzeitlich mit der FC Barcelona Immersive Tour trösten, einer emotionalen, interaktiven Ausstellung über die Geschichte des Futbol Club Barcelona.

Aber lohnt sich die Teilnahme an der immersiven Tour oder ist sie wirklich nur ein Trostpflaster für enttäuschte Barça-Fans, denen der Zutritt zum Allerheiligsten verwehrt wird? Nachfolgend schildere ich euch meine Erfahrungen im neuen Barça Museum.

Ab Palau Reial über Av. de Joan XVIII Eingang 9, oder ab Collblanc über C/ Arístides Mallol, Eingang 15 (08028 Barcelona)

 Palau Reial L3 oder Collblanc L5 

Hop On Hop Off Bus Station Camp Nou

FC Barcelona Immersive Tour Öffnungszeiten 2024

23. März - 13. Oktober

Montag - Sonntag: 9:30 - 19:00 Uhr

14. Oktober - 31. Dezember

Montag - Samstag: 10:00 - 18:00 Uhr
Sonntags: 10:00 - 15:00 Uhr

25. Dezember 24 - 1. Januar 25: geschlossen

Letzter Einlass 45 Minuten vor Museumsschließung.

Die Dauer der Immersive Tour beträgt c.a. 50-60 Minuten.

FC Barcelona Immersive Tour Ticketpreise

Dieser Artikel enthält *Affiliate Links, aus dessen Einnahmen ich diesen Blog aktuell halte. Für jedes über einen der Links verkaufte Ticket, erhalte ich eine kleine Kommission, euch entstehen dadurch keine Nachteile.

Immersive Tour Online PreisImmersive Tour Schalterpreis
Standard Ticket (11-64 J)28 € *Zum Anbieter31,50 €
Senioren (ab 65 J.)21 € 24,50 €
Residenten BCN16 €19,50 €
Kinder (4-10 J)21 €24,50 €

Kinder unter 4 Jahre haben freien Eintritt.

Am Schalter fallen für alle Pakete 3,50 € Aufschlag an.

Alle Touren und Erlebnisse, wie das Total Experience und das Sports Experience, könnt ihr euch auch *hier ansehen.

Alle Ticketoptionen im Überblick - Das steckt drin

Keines der Tickets enthält eine Tour des Camp Nou mit Tribüne, Umkleidekabinen usw., da das Stadion für Besichtigungen bis voraussichtlich 2026 geschlossen ist!

Audioführer können anhand eines QR-Codes aufs Handy geladen werden, es müssen die eigenen Kopfhörer verwendet werden!

Immersive Tour (Basis Eintritt)

Alle Eintrittskarten beinhalten den Eintritt ins Barça Museum und die Immersive Tour, sowie einen Audioführer und Zugang zum Aussichtspunkt auf die Baustelle.

  • Barça Museum + Immersive Tour
  • Audioführer
  • Aussichtspunkt mit Blick auf das entstehende Spotify Camp Nou

Außer dem Basis Erlebnis werden noch verschiedene Pakete mit Zusatzleistungen für die wahren Fans des FC Barça angeboten.

Virtual Experience - Barça Dream

Das Virtual Experience baut auf dem Basis Eintritt auf und enthält die folgenden Leistungen:

  • Barça Museum + Immersive Tour
  • Audioführer
  • Aussichtspunkt mit Blick auf das entstehende Spotify Camp Nou
  • Barça Virtual Dream mit VR-Brille

Am Ende der Immersiven Tour betreten die Teilnehmer des Virtual Experience mit VR-Brille bewaffnet einen abgesonderten Raum und erleben den Club FC Barça aus den Augen eines Spielers.

Total Experience

Das Total Experience baut auf dem Virtual Experience auf und enthält die folgenden Leistungen:

  • Barça Museum + Immersive Tour
  • Audioführer
  • Aussichtspunkt mit Blick auf das entstehende Spotify Camp Nou
  • Barça Virtual Dream mit VR-Brille
  • Professionelles, digitales Foto
  • 3 Torschüsse auf den Robokeeper

Bei der Robokeeper-Challenge hat man 3 Versuche, einen Ball am Roboter-Torwart vorbei ins Tor zu schießen. Wer es schafft, innerhalb von einer Minute 3 Treffer zu erzielen, erhält einen Preis.
Hinweis: Die Challenge ist sehr schwierig und kaum einer schafft es, den Torwart zu "überlisten".

Außerdem erhält man ein (digitales) Erinnerungsfoto des Besuchs und kann sein im Barça-Store gekauftes Trikot kostenfrei personalisieren lassen (und wird gleichzeitig ermutigt, ein Trikot zu kaufen).

Ablauf der Barça Immersive Tour

Das Barça Museum ist seit Beginn der Umbauten des Camp Nou in der alten Eissporthalle auf dem Gelände untergebracht und besteht aus mehreren Sälen, in denen man in die Welt des FC Barcelona eintauchen kann.

Ein großer Teil der Tour ist audiovisuell und anhand teilweise interaktiver Bildschirmen und dem Audioführer, den man sich vorab aufs Handy lädt, erfährt man interessante Fakten über den Club und seine Spieler.

Eine Glasvitrine mit zahlreichen Pokalen des FC Barcelona.

Aber auch tangible Objekte aus über 120 Jahren Barça-Geschichte erzählen die Erfolgsstory des FC Barcelona. Geordnet nach Jahrzehnten sind in Glasvitrinen historische Dokumente und Erinnerungsstücke wie Fußbälle und -Fußballschuhe ausgestellt.

Im Trophäenraum kann man die beeindruckende Anzahl von Pokalen, die von den zahlreiche Siegen des Clubs zeugen, aus der Nähe bestaunen. Auch die Pokale der Frauen-Liga und des Handballteams sind hier ausgestellt.

Lionel Messi hat seine eigene, kleine Ecke im Museum und Fans können hier unter anderem seine sechs goldenen Schuhe der UEFA bewundern (wäre ich Messi, hätte ich die daheim im Wohnzimmer stehen).

Die Lionel Messi gewidmete Ecke im FC Barça Museum, wo unter anderem seine sechs goldenen Schuhe in einer Glasvitrine ausgestellt sind.

Einer der Höhepunkte der immersiven Tour ist der 360º Saal, wo man sich auf dem Rasen des Stadiums wiederfindet und bewegende Momente eines Champions League Spiels miterlebt.

Die riesigen Bildschirme wölben sich einmal um den ganzen Saal und spielen in einem Loop von c.a. 5 Minuten eine Sequenz emotionaler Videos ab.

Auf einem riesigen, gewölbten Bildschirm wird ein historisches Spiel des FC Barça gezeigt.

Nach soviel Geschichte und Rückblicken, erhält man im letzten Saal einen Blick auf die Zukunft des FC Barcelona. Im Espai Barça wird anhand eines Models, Fotos und Videos das neue Spotify Camp Nou vorgestellt. Außerdem kann man sich über die sozialen Projekte des FC Barça informieren.

Im Espai Barça des Museums erfährt man anhand eines Modells und von Bildschirmen alles über die Entstehung des neuen Stadiums.

Hier endet die Besichtigung des interaktiven Museum für die Meisten. Wer das Total Experience gekauft hat, kann an dieser Stelle sein Erinnerungsfoto vor einem Pokal des FC Barcelona schießen lassen und sich danach auf den Weg zum Virtual-Reality Raum machen.

Barça Virtual Dream

Das Barça Virtual Dream Erlebnis ist nur im Virtual Experience und im Total Experience beinhaltet.

Ich selbst habe das Barça Virtual Dream Erlebnis nicht mitgemacht und konnte den Raum nur von außen betrachten. Und da sieht man außer vielen, geometrischen Formen auf Boden und Wänden nicht viel. Erst mit der Virtual Reality Brille nimmt dieser Raum aus den Augen des Trägers Gestalt an und verwandelt sich in die wundervolle Welt des Barça.

Indem man in die Rolle einer der Spieler des FC Barça schlüpft, betritt man unter anderem verschiedene Räume des Clubs, spickt in die Spinds der Spieler und findet sich auf dem Rasen des neuen Stadiums wieder. Gesteuert wird das alles durch Kopf- und Handbewegungen. Wer mit mehreren Personen unterwegs ist, kann sogar mit seinen "Mitspielern" interagieren.

Zwei Personen mit VR Brillen in einem virtuellen Realitätsraum.

Bei meinem Besuch in der Museumsnacht bestand der Hauptanteil der Besucher aus Einheimischen, die alle gratis ins Barça Museum wollten. Daher waren im Virtual Reality Saal nur 2 Touristen unterwegs, es können aber bis zu 35 Teilnehmer gleichzeitig in diesem virtuellen Labyrinth unterwegs sein.

Das Virtual Dream Erlebnis dauert c.a. 15 - 20 Minuten.

Aussichtspunkt auf die Baustelle

Interaktives Erlebnis schön und gut, aber es geht nichts über ein bisschen Realität...Vom Aussichtspunkt (Mirador) aus, kann man mit eigenen, nackten Augen einen Blick auf die Baustelle des Stadions werfen. Um Enttäuschungen zu vermeiden will ich aber dazu sagen, dass der Blick nicht wirklich beeindruckend ist und man durch ein Fenster nur auf das staubige Äußere der Baustelle blickt.

Hier entsteht momentan "das beste Fußballstadion der Welt", man darf also gespannt sein.

Die Baustelle des neuen Fußballstadiums, umgeben von Kränen.
Die Baustelle des Camp Nou, vom Eingang aus gesehen

Der Aussichtspunkt befindet sich gegenüber des Barça Museums, direkt neben dem Barça Café. Der Zugang zum Aussichtspunkt ist in allen Tickets beinhaltet (ich bin nicht mal sicher, ob man überhaupt ein Ticket braucht).

Robo-Torwart

Wer das Total Experience Erlebnis gebucht hat, hat nun Gelegenheit, seine Schusssicherheit zu testen und 3 Treffer am Robo-Torwart vorbei ins Tor zu erzielen, was allerdings nur die wenigsten schaffen. Auch hier war während der Museumsnacht kein großer Andrang, im Sommer geht es hier normalerweise etwas emotionaler zugeht und es bildet sich teilweise eine Schlange.

Roboter-Torwart aus Karton bewacht ein kleines Tor.

Shoppen im Camp Nou

Im Barça Store auf dem Camp Nou Gelände findet man auf 3 Etagen alles, was das Fußballherz begehrt. Schnäppchen sind das natürlich nicht gerade, aber da es sich um Originalware handelt wird sich wohl keiner über die hohen Preise wundern.

Trikots aus über 120 Jahren Club-Bestehens im Barça Museum

Man muss übrigens nicht bis zum Camp Nou fahren, um sich mit Fanartikeln einzudecken, auch im Zentrum gibt es offizielle Barça Stores, zum Beispiel an der Rambla de Catalunya.

Essen und trinken in der Nähe des FC Barça Museum

Auf dem Gelände des Camp Nou gibt es mehrere Möglichkeiten, sich zu erfrischen und zu stärken. Das Barça Café, der Barça Bus Foodtruck sowie die Gastro Bar Cal Blay bieten alle mehr oder weniger schmackhafte Snacks an. Wem das nicht zusagt, erhält hier noch ein paar Essens-Empfehlungen außerhalb des Camp Nou.

Das angrenzende Barça Café hat den Charme eines McDonalds, nur statt gelb-rot sieht man hier blau-rot. Das überteuerte Essen wird in Plastik und auf Pappe serviert und ist im besten Fall als mittelmäßig zu bezeichnen. Nur denjenigen zu empfehlen, die nicht genug von Barça bekommen können.

Auch die Gastro Bar Cal Blay innerhalb des Stadiumbereichs ist sehr touristisch aufgezogen, verfügt aber zumindest über eine nette Terrasse und die Tapas werden auf anständigen Tellern serviert.

C.a. 5 Minuten zu Fuß vom Barça Museum entfernt und um einiges authentischer, ist das Restaurant La nueva Marquesa, das gute, hausgemachte katalanische Küche zubereitet und auch ein 3-gängiges Mittagsmenu für 15 EUR anbietet.

Auf der anderen Seite des Camp Nou, c.a. 10 Minuten zu Fuß vom Museum entfernt, erhält man im L'u Bistro gute Burger und Poke Bowls zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis.

Loht sich der Besuch im Barça Museum?

Ich war während der Museumsnacht 2024 im Barça Museum und bin hauptsächlich hin, um mir selbst einen Eindruck über die Immersive Tour zu verschaffen und diesen hier weitergeben zu können. Ich muss dazu sagen, dass ich ein total Fußballmuffel bin. Trotzdem werde ich versuchen, meine Eindrücke objektiv zu schildern.

Der Eintritt war an jenem Samstagabend frei, die Schlange lang und während der 50-minütigen Wartezeit habe ich mir mehrmals gewünscht, ein Ticket gekauft und an einem normalen Tag hingegangen zu sein. Auch im Sommer kann es zu Schlangen an den Ticketschaltern und am Eingang kommen und man tut gut daran, ein Ticket vorab Online zu kaufen, da die Preise am Schalter zudem höher sind. Im Normalfall reicht es sogar, das Online Ticket am selben Tag oder einen Tag vorher zu kaufen.

Das Barça Museum ist grundsätzlich gut gemacht und informativ, mit Schwerpunkt auf audiovisuelle Elemente und es wimmelt von Bildschirmen, die historische Fußballmomente und emotionale Spieler und Fans zeigen. Fußball-Fans werden vermutlich auch beim Anblick der Pokale oder Messis goldener Schuhe angenehm berührt sein.

Der interaktive Aspekt erschien mir teilweise etwas sinnlos, zum Beispiel die Säulen, wo man durch alle Spieler scrollen und sich persönliche + professionelle Daten der einzelnen Spieler aufrufen kann. Natürlich will jeder die Säulen zumindest einmal antatschen, aber nach kurzer Zeit vergeht einem die Lust, das Gleiche lässt sich schließlich auch mit einem Smart Phone bezwecken.

Säulenartige, interaktive Bildschirme über die man Info über die einzelnen Spieler aufrufen kann.
Die interaktiven Spielersäulen beeindrucken vor allem aus der Ferne

Am besten gefallen hat mir der 360º Grad Saal, wo man die bewegenden Momente eines Fußballspiels miterlebt. Ganz "immersiv" ist das allerdings auch nicht, man ist sich jederzeit bewußt, dass man vor einem bzw. vielen, riesigen Bildschirmen sitzt oder steht.

All diese Technologie hat ihren Preis und auch das neue Stadion muss bezahlt werden, mir erscheint der Eintrittspreis allerdings zu hoch, für das was geboten wird.

Am meisten hatte ich mich auf die "Aussichtsplattform" mit Blick auf das entstehende, neue Camp Nou gefreut, aber der Blick ist kaum der Rede wert und von den eigentlichen Bauarbeiten im Inneren ist nicht viel zu sehen.

Uneingeschränkt kann ich die Barça Immersive Tour nur Barça-Fans und eingefleischten Fußballfans mit einer gesunden Urlaubskasse empfehlen.

Letztendlich kann das virtuelle Erlebnis die Realität nicht ersetzen und 2026, wenn das Spotify Camp Nou fertig gestellt sein wird, wird das Stadion bestimmt wieder eine der beliebtesten Attraktionen von Barcelona sein. Bis dahin finden sich in Barcelona (und auf diesem Blog) zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten, die man sich ansehen kann.

Alternative zur Barça Immersive Tour

Das Olympische Sport Museum auf dem Montjuïc ist ganz ähnlich gestaltet, bietet aber mehr interaktive Elemente und erzählt eine breitere Geschichte des Sports und seinen Einfluss auf unsere Gesellschaft. Im Olympischen Stadion Lluís Companys werden übrigens auch die Spiele des heimatlosen FC Barça ausgetragen, bis die Spieler wieder in ihr Stadium einziehen können.

Geschrieben von Alex

Als ich vor 15 Jahren das erste Mal nach Barcelona kam, habe ich mich sofort in diese wunderschöne Stadt verliebt, also bin ich direkt hiergeblieben und mittlerweile ist Barcelona zu meiner Heimat geworden. In diesem Blog will ich euch "meine" Stadt vorstellen und euch zeigen, was Barcelona so besonders macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

magnifiercrosschevron-downCookie Consent Banner von Real Cookie Banner linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram