• Menu
  • Menu

Barcelona Card und Pass im Vergleich – Welche City Card ist Trumpf und lohnt sich für DICH

Mit den beliebten Barcelona City Cards & Pässen zahlt man einmalig und erhält mit ihnen freien oder reduzierten Eintritt zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Museen in Barcelona. Manche enthalten ausserdem die kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel von Barcelona.

Die Auswahl ist gross und verwirrend, mit teilweise undurchsichtigen Preismodellen. Alle City Cards versprechen Vorteile und erhebliche Preisersparnisse, aber halten die Pässe auch ihr Versprechen?

In diesem Beitrag decken wir die Vorteile und Nachteile aller Barcelona Karten auf und vergleichen ihre Preise und Leistungen.

Welches ist die beste Barcelona City Card

Gibt es eine Karte, die alle anderen aussticht, die beste Barcelona City Card? Nicht wirklich, denn das kommt ganz auf die Interessen jedes Einzelnen an, sowie das persönliche Budget und die Aufenthaltsdauer in Barcelona.

  • Bist du Museumsfan? Dann schau dir das Barcelona Articket oder das Arqueo Ticket an.
  • Willst du zusätzlich noch gratis mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch Barcelona fahren? Dann lohnt sich eher die Barcelona Card.
  • Du bist nur ein Wochenende in Barcelona? Eventuell loht sich die Barcelona Card Express für dich.
  • Wer an einer oder besser mehreren geführten Touren teilnehmen will, kann mit der iVenture Card sparen

Soweit so gut.

Du findest Museen langweilig und willst die Top Sehenswürdigkeiten von Barcelona bestaunen? Da wird’s schon komplizierter. Und teurer. Da kommen der Barcelona City Pass, der Turbopass und der Go Barcelona Pass für dich in Frage.

Alle diese City Pässe bieten freien Eintritt zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten, aber keine ist perfekt. So beinhaltet die eine die öffentlichen Verkehrsmittel, die andere die Sagrada Familia und den Park Güell und die nächste die Casa Batlló und Casa Milà von Gaudí. Eine City Card, die wirklich ALLES beinhaltet was man sich ansehen will, wird schwer zu finden sein.

Den perfektenBarcelona Pass gibt es also nicht, aber mit der folgenden Übersicht, findest du bestimmt den, der für dich der beste ist.

Barcelona Cards & Pässe im Preis-Leistungsvergleich

Damit du dir schnell ausrechnen kannst, ob sich eine Barcelona Card für dich lohnt, ist ausser dem Kaufpreis der Karte oder des Passes in Klammer der jeweils tatsächliche Wert der Leistung aufgeführt.

Bei dem Wert in Klammer handelt es sich um den Online-Ticket Preis, wenn man die Tickets also über Anbieter wie GetYourGuide, Barcelona Turisme oder Klook im Internet kauft. An der Kasse vor Ort zahlt man meist noch ein paar Euro drauf.

Zeitweise werden die Tickets vom Anbieter zu reduzierten Preisen angeboten, z.B. während Corona. In diesem Vergleich werden die normalen, nicht-reduzierten Preise aufgeführt (und regelmässig aktualisiert).

Wieviel kann man mit den Barcelona City Cards sparen

Bei jedem einzelnen Pass in diesem City Card Vergleich wird die tatsächliche Preisersparnis simuliert.

Generell gilt bei jedem City Pass: je mehr man sich ansieht, desto mehr spart man. Zumindest bei den Sehenswürdigkeiten, die kostenlos enthalten sind (denn die in vielen Karten enthaltenen Rabatte verleiten einen letztendlich vielleicht dazu, mehr Geld auszugeben).

Viele City Cards sind für 3, 4 oder mehrere Tage erhältlich. Je mehr Tage man wählt, desto weniger kostet der Pass pro Tag. Da alle Cards und Pässe aber auch viele billigen Füller-Sehenswürdigkeiten enthalten, sollte man sich genau überlegen, ob man den Extra-Tag auch wirklich braucht, nur um dann z.B. im Parfümmuseum einen Rabatt zu bekommen.

Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel von Barcelona mit den City Cards

Bei einigen der vorgestellten Karten und Pässe ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs von Barcelona inbegriffen, eingeschlossen:

  • Alle Metrolinien, einschliesslich der Flughafenlinien
  • Alle Nahverkehrszüge
  • Alle Linien der grünen Strassenbahn bzw. Tram
  • Die beiden Seilbahnen zum Montjuïc und Vallvidrera

in Zone 1 von Barcelona.

Zone 1 deckt die gesamte Innenstadt von Barcelona ab. Genaue Information dazu plus Zonen- und Streckenpläne der Metro findet ihr im Artikel über die Öffentlichen Verkehrsmittel von Barcelona.

Der Doppeldeckerbus vor der Sagrada Familia.

Freie Nutzung der Hop-On-Hop-Off Busse

Viele Karten beinhalten ausserdem die Nutzung der doppelstöckigen Hop-On-Hop-Off Sightseeing Busse. Die Busse haben Haltestellen an den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Barcelona, wo man beliebig oft aus- und zusteigen kann.


Manche Pässe sind momentan nicht verfügbar, da die Star-Attraktion, sprich die Sagrada Familia, nur begrenzt geöffnet hat. Andere Karten sind verfügbar, aber nicht alle angebotenen Attraktionen sind zugänglich.

ARTICKET Barcelona – Museum Pass Barcelona

Der Museumpass für Kunstliebhaber

Mit dem Barcelona Articket erhält man freien Eintritt zu folgenden Museen:

  • MNAC – Museu Nacional d’Art de Barcelona (12,- €)
  • Fundació Joan Miró (13,- €)
  • Museu Picasso (12,- €)
  • MACBA – Museu d’Art Contemporani de Barcelona (11,- €)
  • CCCB – Centre de Cultura Contemporània de Barcelona (6,- €)
  • Fundación Antoni Tàpies ( 8,- €)

Audioführer sind nicht im Preis enthalten und müssen extra bezahlt werden.

Preis und Konditionen des Barcelona Articket

35,00 EUR

-Man hat 12 Monate Zeit, die Museen zu besuchen.
-Kinder bis einschliesslich 16 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen mit dem Barcelona Airticket freien Eintritt
-Kein Studenten- oder Seniorenrabatt erhältlich

Das Barcelona Articket kann Online bestellt und in einem der Museen abgeholt werden. Jedes Museum kann nur einmal besichtigt werden, bei Besuch gibt es einen Stempel als Andenken (und zur Kontrolle).

Wieviel kann man mit dem Barcelona Articket sparen

Laut Anbieter spart man 28,- € (ich komme nur auf 27 €), wenn man alle 6 inkludierten Museen besucht.

Senioren über 65 Jahren und Studenten erhalten in den meisten Museen an der Kasse einen reduzierten Eintrittspreis, für sie lohnt sich das Barcelona Articket also nicht.

Für wen lohnt sich das Barcelona Articket

Das Articket ist bei dem grosszügigen Zeitfenster von einem Jahr wohl hauptsächlich für die Einwohner von Barcelona gedacht, oder eben Hardcore Museumsbesucher.

Wer vorhat, alle Museen zu besuchen, spart auf jeden Fall. Selbst wenn man 3 bis 4 der 6 Museen besichtigt, kann es sich bereits lohnen.

Alternative zum Barcelona Articket

Eine touristenfreundlichere Alternative wäre die Barcelona Card, die in der 72 Stunden-Ausführung nur 6,40 € mehr kostet und ausser den oben stehenden 6 Museen noch viele weitere Ermässigungen plus Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel enthält.

Viele Museen kann man Sonntag Nachmittags gratis besuchen (manche nur am ersten Sonntag im Montag, andere Samstags).

Da viele der Karten Gratis Eintritt oder Vergünstigungen zu Museen enthalten, ist es wichtig zu wissen, dass Montags die Museen in Barcelona grundsätzlich geschlossen haben.

Arqueoticket Barcelona

Das Ticket für Indiana Jones

Speziell für Geschichts- und Kulturliebhaber, mit freiem Zutritt zu 4 archäologisch/geschichtlichen Museen in Barcelona:

  • Museo de Arqueología de Catalunya – MAC ( 6,- €)
  • Museo Egipcio de Barcelona (12,- €)
  • Museo d’Historia de Barcelona – MUHBA ( 7,- €)
  • Born Centre de Cultura y Memòria (4,- €)

Ticketpreis und Konditionen des Arqueoticket

14,50 €

Das Arqueoticket kann über Barcelona Turisme Online gekauft und in einem der vier Museen abgeholt werden. Das Arqueoticket hat eine Gültigkeit von einem Jahr.

Wieviel kann man mit dem Arqueoticket sparen

Das Arqueoticket kann sich schon ab Besuch von zwei der vier Museen lohnen, wenn man das Ägyptische Museum mit einschliesst, welches das teuerste ist. Besucht man alle vier, spart man genau 50%, also 14,50 €.

Senioren und Studenten, die an der Kasse sowie günstigere Eintrittskarten erhalten, sparen allerdings deutlich weniger und müssen sich wirklich alle 4 Museen ansehen, um den Kartenpreis rauszuholen.

Für wen lohnt sich das Barcelona Arqueoticket

Würde Indiana Jones in Barcelona Urlaub machen, würde er sich höchstwahrscheinlich das Arqueoticket schnappen. Dieses Ticket und seine Vorteile sind einfach zu verstehen, ohne versteckte Vor- oder Nachteile.

Barcelona Blue Siat Pass

Der Schwarze Peter

Auf den ersten Blick wirkt der Blue Siat Pass verglichen mit anderen City Pässen nicht sehr attraktiv, soll aber der Vollständigkeit halber trotzdem erwähnt werden.

Grundsätzlich beinhaltet er alles, was die Barcelona Card bietet plus

  • Sagrada Familia (20,- €)
  • Flughafentransfer mit dem Aerobús (10,20 €)
  • 10% Rabatt auf alle Attraktionen und Touren, wenn man diese über den Anbieter rent-a-guide bucht

Plus einen “Restaurantguide” in dem vermutlich die ganzen bekannten Touristenfallen aufgeführt werden.

Preis und Konditionen des Blue Siat Pass

102,50 €

Der Blue Siat Pass ist 3 Tage gültig.

Wieviel kann man mit dem Blue Siat Pass sparen

Der Blue Siat Pass kostet 61 € mehr als die Barcelona Card. Zieht man davon den Eintrittspreis für die Sagrada Familia (20€) und den Aerobús (10,20 €) ab, erhält man eine Differenz von 30,80 €, die man mit den Rabatten (von 10% auf weitere Attraktionen) nur schwer rausholen kann.

Für wen lohnt sich der Blue Siat Pass

Dieser Pass loht sich also hauptsächlich für den Anbieter, rent-a-guide. Denn um die 10% Rabatt auf den Eintrittspreis der Attraktionen zu erhalten, müssen die Online Tickets über ihn gekauft werden.

Sparen kann man mit diesem City Pass eigentlich nur, wenn man zusätzlich ein paar geführte Touren bucht.

Alternativen zum Blue Siat Pass

Wem die bereits genannte Barcelona Card nicht komplett genug ist, sollte sich den Barcelona City Pass ansehen, der ebenfalls die Sagrada Familia und den Aerobús und zusätzlich den Park Güell und den Hop-On-Hop-Off Bus enthält. Es fehlen dort die öffentlichen Verkehrsmittel, aber der Barcelona City Pass bietet attraktivere Rabatte, unter anderem auf die Hola-BCN Transportkarte.

Barcelona Card

Der Klassiker

Mit der Barcelona Card erhält man freien Eintritt zu vielen Museen und Rabatte auf teilnehmende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der Stadt. Ausserdem kann man den öffentlichen Nahverkehr während der Gültigkeitsdauer der Barcelona Card frei nutzen.

Highlights der Barcelona Card

Freie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel

Freier Eintritt zu folgenden Museen und Attraktionen:

  • Picasso Museum (12,- €)
  • Fundació Joan Miró (13,- €)
  • Fundación Antoni Tàpies ( 8,- €)
  • Castell de Montjuïc ( 5,- €)
  • Botanischer Garten ( 3,50 €)
  • Museu d’Art Contemporani de Barcelona – MACBA (11,- €)
  • Museo d’Historia de Barcelona – MUHBA ( 7,- €)
  • Museu Nacional d’Art de Barcelona – MNAC ( 12,- €)
  • Cosmo Caixa ( 6,- € )
  • u.v.m. (hauptsächlich Museen)

Rabatt auf folgende Sehenswürdigkeiten und Museen:

  • Casa Batlló 3 € auf 29,- € Kassenpreis (Online Preis: 25,- € )
  • Casa Milà: 20% auf 27,- € Kassenpreis (Online Preis: 24,- € )
  • Casa Vicens: 25% auf 17,50 € Kassenpreis (Online Preis: 16,50 €)
  • Palau Güell: 25% (12,- €)
  • Palau de la Música Catalana (20,- €)
  • Poble Espanyol 20% (12,60 €)
  • u.v.m.

Rabatt auf verschiedene Stadtführungen & Tours:

  • Barcelona Bus Turístic (Hop-On-Hop-Off) 10% (auf 30,- €)
  • Easy Walking Tour Gòtic 50% (auf 13,95 €)
  • Barcelona Walking Tours Gòtic 50% (auf 16,20 €)
  • Barcelona Walking Tours Modernisme 50%

Alle Leistungen könnt ihr euch auf dieser Liste ansehen.

Preise und Konditionen der Barcelona Card

  • 41,40 € Erwachsene
  • 19,80 € Kinder (4-12 Jahre)

Gültigkeit 72 Stunden

  • 50,40 € Erwachsene
  • 25,20 € Kinder (4-12 Jahre)

Gültigkeit 96 Stunden

  • 54,90 € Erwachsene
  • 29,70 € Kinder (4-12 Jahre)

Gültigkeit 120 Stunden

Die Barcelona Card kann über den offiziellen Anbieter Barcelona Turisme (Webseite auf Englisch oder Spanisch) oder bei GetYourGuide (Webseite auf Deutsch, es fällt eine Ticketgebühr an) Online bestellt und in den meisten Touristen Informationsbüros in Barcelona abgeholt werden.

Natürlich kann die Barcelona Card auch direkt und ohne Vorbestellung in den Touristen Informationsbüros gekauft werden, ist dann aber etwas teurer als Online.

Wieviel kann man mit der Barcelona Card sparen

Schaut man sich die Leistungen der Barcelona Card an, erkennt man bereits auf den ersten Blick, dass fast ausschliesslich Museen auf der Liste der freien Eintritte stehen. Gute Nachrichten also für alle Kulturbegeisterten.

Auf Sehenswürdigkeiten hingegen gibt’s nur Rabatt, hier muss Prozentrechnung angewendet werden um auszurechnen, ob und was man mit der Barcelona Card wirklich spart.

Die Rabatte beziehen sich auf die Schalterpreise. Die meisten Tickets sind sowieso schon günstiger, wenn man sie Online kauft (ohne die Barcelona Card).

Kauft man zum Beispiel ein Ticket für die Casa Milá am Schalter mit Rabatt auf den Kassenpreis, spart man 4,80 €. Online kostet das Ticket 3,- €. Die tatsächliche Ersparnis mit der Barcelona Card liegt also bei 1,80 € (weniger als 20%).

Noch deutlicher im Nachteil ist man bei Besuch der Casa Batlló. Hier spart man mit einem Onlineticket 1 € mehr als am Schalter mit der Barcelona Card.

Weitere Sightseeing Highlights wie der Park Güell oder der Camp Nou fehlen ganz auf der Rabatt-Liste.

Für wen lohnt sich die Barcelona Card

Trotz der oben genannten Einwände ist die Barcelona Card die bekannteste und beliebteste aller Rabattkarten und bei richtiger Nutzung kann mit ihr gespart werden.

Preislich ist sie attraktiv und günstiger als die meisten anderen Pässe, vor allem da die öffentlichen Verkehrsmittel bereits mit eingeschlossen sind. Höchstwahrscheinlich wird man aber noch draufzahlen, um sich zumindest die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Barcelona und Gaudí, sprich die Sagrada Familia und den Park Güell, von innen anzusehen.

Wer keine Museen mag, sollte sich sich Barcelona Card schlichtweg nicht holen und nach einer passenderen Alternative suchen.

Alternative zur Barcelona Card

Wer sich die Barcelona Card hauptsächlich kaufen will, um sich günstig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch Barcelona zu bewegen, sollte sich alternativ die Hola-BCN Card ansehen.

Denn diese in der Barcelona Card enthaltene Transportkarte kann auch separat gekauft werden und mit der Preisersparnis kann in Online Tickets für die Sehenswürdigkeiten investiert werden, die man wirklich sehen will (und nicht die, die vorgegeben sind).

Barcelona Card Express

Die Barcelona Card für Kurzurlauber

Die Barcelona Card Express ist vom gleichen Anbieter wie die Barcelona Card. Auch mit ihr erhält man freie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Im Gegensatz zur Barcelona Card, bietet die Barcelona Card Express ausschliesslich Rabatte an. Eine Barcelona Card-Light sozusagen.

Die Leistungen der Barcelona Card Express:

  • freie Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel
  • Rabatte auf teilnehmende Sehenswürdigkeiten und Museen

Preis und Nutzungsbedingungen der Barcelona Card Express

Die Barcelona Card kostet 18 € und ist 48 Stunden gültig.

Die Barcelona Card Express kann über den offiziellen Anbieter Barcelona Turisme (Webseite auf Englisch oder Spanisch) oder bei GetYourGuide (Webseite auf Deutsch, es fällt eine Ticketgebühr an) Online bestellt und in den meisten Touristenbüros in Barcelona abgeholt werden.

Wieviel kann man mit der Barcelona Card Express sparen

Hauptsächlich spart man bei ausgiebiger Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Von den Rabatten kann und sollte man Gebrauch machen, wobei, wie bereits bei der Barcelona Card erwähnt, viele Tickets Online sowieso günstiger erhältlich sind.

Für wen lohnt sich die Barcelona Card Express

Für Städtereisende, die kurze Zeit in Barcelona sind, sich hauptsächlich mit den öffentlichen Verkehrsmittel fortbewegen und ausserdem noch das ein oder andere Museum und Sehenswürdigkeit abklappern, kann sich die Barcelona Card Express lohnen.

Alternativen zur Barcelona Card Express

Gibt es nicht wirklich. Anders als bei der Barcelona Card, ist die HolaBcn! Card, mit der man u.a. die Metro frei nutzen kann, nicht wirklich eine Alternative. Die HolaBcn Card kostet nur 1,70 € weniger, die sollten mit der Barcelona Card Express leicht rauszuholen sein.

Wer aus seinem Kurzurlaub in Barcelona alles rausquetschen will, kann sich natürlich andere Pässe wie den Barcelona City Pass anschauen, welcher aber in einem anderen Preisrahmen liegt.

Barcelona Card Family – Die Familienfreundliche

Vom gleichen Anbieter der Barcelona Card und Barcelona Card Express ist die Barcelona Card Family erhältlich, welche mit familienfreundlichen Angeboten auch Kindern eine gute Zeit in Barcelona bietet.

Die Barcelona Card Family beinhaltet folgende Attraktionen:

  • Vergnügungspark Tibidabo (28,50 €)
  • Barcelona Zoo (21,50 €)
  • Barcelona Aquarium (21,- €)
  • Las Golondrinas Hafenrundfahrt (15,50 €)
  • Sant Pau Recinto Modernista (15,- €)
  • Poble Espanyol (12,60 €)
  • Colónia Güell (8,50 €)
  • CosmoCaixa (6,- €)
  • Mirador de Colón (6,- €)
  • Schokoladenmuseum (6,- €)

20% Rabatt auf folgende Attraktionen:

  • Kids & Family Walking Tour (15,- €)
  • Trencadís Werkstatt (40,- €)
  • Catalunya en Miniatura Erlebnispark (14,- €)
  • Port Aventura World Erlebnispark (c.a 51,- €)

*Der Wert in Klammer ist der Preis für Erwachsene

Preise und Konditionen der Barcelona Card Family

  • 66,00 € Erwachsene
  • 41,00 € Kinder (4-12 Jahre)

Gültigkeit 72 Stunden

  • 76,00 € Erwachsene
  • 48,00 € Kinder (4-12 Jahre)

Gültigkeit 96 Stunden

  • 86,00 € Erwachsene
  • 56,00 € Kinder (4-12 Jahre)

Gültigkeit 120 Stunden

Wieviel kann man mit der Barcelona Card Family sparen

Besucht man die 3 teuersten Sehenswürdigkeiten der Liste ( Vergnügungspark Tibidabo, Zoo und Aquarium) plus zusätzlich eine weitere Sehenswürdigkeit, holt man den Preis der Barcelona Card Family zumindest wieder raus oder spart.

Viele Parks und Attraktionen senken ihre Preise in der Nebensaison, darauf sollte man vor Kauf der Barcelona Card Family achten, je nachdem zu welcher Jahreszeit man Barcelona besucht.

Lohnt sich die Barcelona Card Family

Die Barcelona Card Family ist speziell auf Familien mit Kindern zugeschnitten, wie man unschwer erkennen kann. Im Mittelpunkt stehen bei der Barcelona Card Family Abenteuer, Spass und Aktion. Viele der Attraktionen sind auch für Erwachsene interessant.

Barcelona City Pass

Der Joker

Der Barcelona City Pass trumpft mit Barcelona’s Top Zwei Sehenswürdigkeiten, der Sagrada Familia und dem Park Güell. Ausserdem sind der Flughafentransfer mit dem Aerobús und die Nutzung des Hop-On-Hop-Off Bus enthalten.

Auf fast alle restlichen Sehenswürdigkeiten von Barcelona gibt’s 20% Rabatt.

Enthalten im Barcelona City Pass:

  • Stadtbesichtigung mit dem Hop-On-Hop-Off Bus (Bus Turístic, 1 oder 2 Tage 30 € bzw. 40 €)
  • Eintritt in die Sagrada Familia (verschiedene Preismodelle, ab 20,- €)
  • Eintritt in die monumentale Zone des Park Güell (10,00 €)
  • Flughafentransfer mit dem Aerobús (10,20 €) oder Seilbahn Montjuïc (13,50 €). Kann nach Reservierung ausgewählt werden

20% Rabatt auf Sehenswürdigkeiten, Museen und andere Pässe, unter anderem:

  • Camp Nou Experience (26,- €)
  • Casa Battló (25,- €)
  • Casa Milá (24,- €)
  • Picasso Museum inkl. Führung (16,- €)
  • Aquarium (21,- €)
  • Palau de la Música Catalana (20,- €)
  • Port Aventura Park in Tarragona (51,- €)
  • Hola BCN! Card (ab 16,30 €)

Anders als bei der Barcelona Card oder dem Turbopass, erhält man beim Barcelona City Pass den Rabatt auf den Online Ticketpreis, muss die Tickets aber über den Anbieter Ticketbar kaufen.

Ausserdem wird noch Rabatt auf verschiedene Flamenco-Shows, Ausflüge und Touren angeboten. Alle Vorteile kann man sich auf der Webseite von Ticketbar ansehen.

Preis und Konditionen des Barcelona City Pass

Bei Bestellung muss bereits ein Datum für den Besuch der Sagrada Familia und den Park Güell festgelegt werden, welches nicht geändert werden kann.

Ausserdem muss ein Paket für die Besichtigung der Sagrada Familia gewählt und angegeben werden, wieviele Tage man den Hop-On-Hop-Off Sightseeing Bus nutzen möchte.

Dementsprechend komplex ist das Preissystem des Barcelona City Pass:

Inkl. Sagrada Familia Basic
80,- € (1 Tag Hop-On-Hop-Off-Bus)
89,50 € (2 Tage Hop-On-Hop-Off-Bus)
Inkl. Sagrada Familia Audio-Führer
88,- € (1 Tag Hop-On-Hop-Off-Bus)
97,50 € (2 Tage Hop-On-Hop-Off-Bus)
Inkl. Sagrada Audio-Führer und Türme
98,50 € (1 Tag Hop-On-Hop-Off-Bus)
107 € (2 Tage Hop-On-Hop-Off-Bus)
Inkl. Sagrada Familia mit deutscher Führung
101,- € (1 Tag Hop-On-Hop-Off-Bus)
110 € (2 Tage Hop-On-Hop-Off-Bus)

Der City Pass kann nur Online gekauft werden und ist genaugenommen auch kein Pass in physischer Form, sondern besteht aus vier Einzeltickets.

Im Vergleich mit vielen anderen Rabattkarten, ist man mit dem Barcelona City Pass zeitlich nicht eingeschränkt.

Wieviel kann man mit der Barcelona City Card sparen

Würde man die Online Tickets für alle Leistungen, die in der Barcelona City Card enthalten sind einzeln kaufen, käme man auf 70,20 €:

Hop-On-Hop-Off Bus (1 Tag): 30,- €
Sagrada Familia Basic: 20,- €
Park Güell: 10,- €
Aerobus: 10,20 €

Der Preis der Barcelona City Card Basic beträgt 80,- €.

Mit Beanspruchung des Basisangebots der Barcelona City Card spart man also noch nicht, im Gegenteil, man zahlt drauf. Man muss mindestens noch zwei weitere Sehenswürdigkeiten (mit Beanspruchung des Rabatts) besichtigen, um auf einen Nenner zu kommen, bzw. drei, damit es sich auch wirklich lohnt.

Zum Beispiel:

Besuch Casa Milà mit 20% Rabatt: Ersparnis: 4,80 €
Besuch Casa Batlló mit 20% Rabatt: 5 €

Für wen lohnt sich der Barcelona City Pass

Ein Pluspunkt der Barcelona City Card ist, dass der Besuch der Sagrada Familia und des Park Güell enthalten sind, zwei Sehenswürdigkeiten also, die sich fast jeder Barcelona-Urlauber ansehen wird.

Ausserdem ist der Hop-On-Hop-Off Bus mit inbegriffen, welchen man auch nutzen sollte, da dieser mit 30 € einen grossen Teil des Kaufpreises ausmacht und der Barcelona City Pass nicht die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel beinhaltet.

Man wird sich höchstwahrscheinlich zusätzlich noch eine Metrokarte holen müssen, da nur ein bzw. zwei Tage Hop-On-Hop-Off Bus im City Pass beinhaltet sind und dieser auch nicht immer das schnellste Fortbewegungsmittel ist.

Alles in allem ist der Barcelona City Pass eines der umfangreicheren und attraktiveren Pakete der unzähligen Barcelona Cards und Pässen.

Alternative zum Barcelona City Pass

Der Go Barcelona Pass ist zwar etwas teurer und zeitlich begrenzt, aber mit (noch) vollerem Angebot. Allerdings fehlt dort der Park Güell, was aber mit der Casa Batlló und der Casa Milà wettgemacht wird, welche sowieso teurer sind.

Barcelona Night Card

Für Nachtschwärmer und Partymenschen

Da alle Nachtclubs und viele Bars in Barcelona aufgrund Corona geschlossen haben, ist die Barcelona Night Card momentan nicht verfügbar.

Barcelona Pass

Dieser Pass ist momentan nicht erhältlich und wird wahrscheinlich abgeschafft -> Go Barcelona Pass

Der Barcelona Pass Eingang zu 20 + Attraktionen und Touren.

  • 1 Tag Hop-On-Hop-Off Sightseeing Bus (30,- €)
  • Camp Nou Stadium Tour (26,- €)
  • Barcelona Zoo (21,50 €)
  • Barcelona Aquarium (21,- €)
  • Casa Batlló (25,- €)
  • Casa Milà (24,- €)
  • Casa Vicens (16,- €)
  • Poble Espanyol (12,60 €)
  • Casa de les Punxes (12,- €)
  • Las Golondrinas Hafenrundfahrt (15,50 €)
  • Verschiedene Museen
  • Verschiedene Stadtrundfahrten
  • u.v.m.

Alle Attraktionen und Aktivitäten

Preise und Konditionen des Barcelona Pass

  • 99,99 € Erwachsene
  • 67,99 € Kind (4-12 Jahre)

Gültig für 2 Kalendertage

  • 119,99 € Erwachsene
  • 79,99 € Kind (4-12 Jahre)

Gültig für 3 Kalendertage

  • 139,99 € Erwachsene
  • 91,99 € Kind (4-12 Jahre)

Gültig für 4 Kalendertage

Wieviel lässt sich mit dem Barcelona Pass sparen

Wie viele Sehenswürdigkeiten lassen sich in 2, 3 oder 4 Tagen besuchen?

Mit 2-3 der teuereren Attraktionen lässt sich’s mit dem Barcelona Pass bereits sparen, mit dem 3 oder 4 Tage Pass kann bzw. muss man eventuell sogar eine der günstigeren Lückenfüller-Attraktionen und Museen dazwischenquetschen.

Öffentliche Verkehrsmittel sind nicht mit eingeschlossen, dafür aber ein Tag mit dem Hop-On-Hop-Off Bus. Für die restlichen Tage muss man sich höchstwahrscheinlich ein Extra Metro-Abo holen, um auch wirklich schnell und günstig zu allen Sehenswürdigkeiten zu gelangen, ohne viel Zeit zu verlieren.

Für wen lohnt sich der Barcelona Pass

Wie immer sollte man sich das Angebot genau anschauen und zumindest den Grösstteil der angebotene Sehenswürdigkeiten erkennen (von der persönlichen Bucket-List). Sonst endet man , die ihnen eigentlich gar nicht interessieren, in dem verzweifelten Versuch zu sparen.

Alternative zum Barcelona Pass

Der Barcelona City Pass ist etwas günstiger und ohne zeitliche Einschränkung, dafür sind weniger freie Attraktionen eingeschlossen.
DIe Leitungen des Go Barcelona Pass sind sehr ähnlich, aber man kann aus 30+ Attraktionen auswählen. Manche Quellen behaupten sogar, der Go Barcelona Pass ist die neue Version des Barcelona Pass.

Barcelona Pass Modernista

Für Liebhaber der Architektur und des katalanischen Jugendstils

Barcelona ist geprägt vom Modernisme, dem katalanischen Jugendstil. Vor allem die Gebäude von Barcelona’s Wunderkind, Antoni Gaudí sind vielen ein Begriff, auch wenn der Pass Modernista nur eines seiner unbekannteren Werke, die Casa Vicens, beinhaltet.

Der Pass Modernista beinhaltet Eintritt zu mehr als 15 Bauwerken, viele davon in Barcelona, einige etwas weiter weg.

Highlights des Pass Modernista:

  • Casa Amatller (19,- €)
  • Casa de les Punxes (12,- €)
  • Casa Vicens (16,- €)
  • Palau de la Música Catalana (20,- €)
  • Recinte Modernisme de Sant Pau (15,- €)

Weitere Attraktionen, die nur an bestimmten Wochentagen besichtigt werden können und Sehenswürdigkeiten, die etwas ausserhalb von Barcelona liegen, sind auf der Webseite des Anbieters GetYourGuide aufgelistet.

Preise und Konditionen des Barcelona Pass Modernista

90,- €
Gültigkeit: 7 Tage

Wieviel kann man mit dem Barcelona Pass Modernista sparen

Laut Anbieter spart man mit dem Pass Modernista 45%, wenn man alle beinhalteten Sehenswürdigkeiten besichtigt.

Für wen lohnt sich der Barcelona Pass Modernista

Wer sich für Architektur und insbesondere für Modernisme interessiert, dem sei der Pass Modernista ans Herz gelegt.

Das Preis/Leistungsverhältnis des Barcelona Pass Modernista ist recht übersichtlich, so kann sich also jeder selbst ausrechen, ob sich der Preis für einen lohnt.

Bevor man sich den Pass Modernista holt sollte man bedenken, dass manche Attraktionen ausserhalb von Barcelona und in einer anderen Verkehrszone liegen, was Zeit und Geld bedeutet.

Manche Sehenswürdigkeiten können wiederum nur an bestimmten Tagen besucht werden, wer also nicht eine ganze Woche in Barcelona bleibt, wird nicht alle besichtigen können.

Go Barcelona Pass

Den Go Barcelona Pass gibt es in 2 Ausführungen:

  • All-Inclusive: Freien Eintritt zu 30+ Sehenswürdigkeiten in 2 bis 5 Tagen
  • Explorer: Freien Eintritt zu 2 bis 7 Sehenswürdigkeiten in 30 Tagen

Run Barcelona – Der All-inclusive Pass: 30+ Sehenswürdigkeiten in 2-5 Tagen

Freier Eintritt zu 30+ Sehenswürdigkeiten, Museen und Stadtbesichtigungen:

  • 1 Tag Hop-On-Hop-Off Bus (30,00 €)
  • Camp Nou Stadium Tour (26,- €)
  • Casa Batlló (25,- €)
  • Casa Milà (24,- €)
  • Casa Vicens (16,50 €)
  • Casa de les Punxes (12,- €)
  • Barcelona Aquarium ( 21,- €)
  • Barcelona Zoo (21,50 €)
  • Las Golondrinas Hafenrundfahrt (15,50 €)
  • Poble Espanyol (12,60 €)
  • Best of Barcelona Bike Tour auf Englisch (28,- €)
  • Ciutadella Segway Tour auf Englisch (29,- €)
  • Stadtrundgang durch’s Gotische Viertel auf Englisch (16,- €)
  • u.v.m.

Preise und Konditionen des Go Barcelona All Inclusive Pass

  • 99,90 € Erwachsene
  • 67,99 € Kinder (4-12 Jahre)

Gültig für 2 Kalendertage

  • 119,99 € Erwachsene
  • 79,99 € Kinder (4-12 Jahre)

Gültig für 3 Kalendertage

  • 154,99 € Erwachsene
  • 99,99 € Kind (4-12 Jahre)

Gültig für 5 Kalendertage

Der All Inclusive Pass ist jeweils für 2, 3 oder 5 Kalendertage gültig (nicht im 24 Stunden Rhythmus), aktiviert man den Pass erst spät nachmittags oder abends, verliert man einen ganzen Tag.

Wieviel kann man mit dem Go Barcelona All Inklusive Pass sparen

Mit dem Barcelona Go Pass lässt sich für flinke Touristen einiges sparen. Wieviel, kann man leicht ausrechnen, indem man sich die Preise der Sehenswürdigkeiten anschaut die man besichtigen möchte und den Preis der GoBarcelona Card vom Gesamtwert abzieht:

  • Hop-On-Hop-Off Bus Turístic: 30,- €
  • Casa Batlló: 25,- €
  • Casa Milà: 24,- €
  • Camp Nou: 26,- €
  • Aquarium: 21,- €
  • Golondrinas Hafenrundfahrt: 15,50 €
  • Casa Vicens: 16,- €

________________________________________________

Gesamt: 157,50 €

Je nachdem ob man 2 oder 3 Tage man für dieses Programm benötigt, kann man zwischen 58,- € und 38,- € sparen (benötigt man 5 Tage spart man natürlich nichts).

Für wen lohnt sich der Go Barcelona Pass

Das schöne am Go Barcelona Pass ist seine Transparenz, man kann sehr leicht ausrechnen, ob sich der Kauf für einen selbst lohnt, ohne Prozentrechnung anwenden zu müssen (wie bei vielen anderen Pässen die ausserdem Rabatt anbieten).

Wäre die Sagrada Familia und der Park Güell enthalten, wäre dieser Pass perfekt. So muss man eventuell extra Zeit und Budget für die Besichtigung dieser beliebten Sehenswürdigkeiten einplanen.

mks_icon icon=”fa-eye” color=”#6aa7df” type=”fa”] Der Preis rechnet sich wie meist nur bei teureren Sehenswürdigkeiten.

Alternative zum Go Barcelona Pass

Der Turbopass beinhaltet ausser der Sagrada Familia noch die öffentlichen Verkehrsmittel. Dafür werden andere beliebte Sehenswürdigkeiten wie die Casa Batlló und die Casa Milà geopfert.


Der Explorer Pass: 2-7 Sehenswürdigkeiten in 30 Tagen

Mit dem Go Barcelona Explorer Pass kann man eine Anzahl von Sehenswürdigkeiten auswählen und hat 30 Tage Zeit, diese zu besichtigen. Das Modell ist sehr simpel, was den Explorer Pass erst auf den zweiten Blick attraktiv macht.

Der Explorer Pass beinhaltet die selben Sehenswürdigkeiten und Attraktionen wie der All Inclusive Pass aus, plus eine geführte Tour der Sagrada Familia:

  • Sagrada Familia geführte Tour auf englisch (27,- €)
  • Hop-On-Hop-Off Bus Turístic: 30,- €
  • Casa Batlló (25,- €)
  • Casa Milá (24,- €)
  • Casa Vicens (16,- €)
  • Casa de les Punxes (12,- €)
  • Aquarium Barcelona (21,- €)
  • Barcelona Zoo (21,50 €)
  • Las Golondrinas Hafenrundfahrt (15,50 €)
  • Poble Espanyol (12,60 €)
  • Best of Barcelona Bike Tour auf Englisch (28,- €)
  • Ciutadella Segway Tour auf Englisch (29,- €)
  • Stadtrundgang durch’s Gotische Viertel auf Englisch (16,-)
  • u.v.m.

Preise des Go Barcelona Explorer Pass

  • 45,- € Erwachsene
  • 36,- € Kinder (4-12 Jahre)
  • 63,- € Erwachsene
  • 46,- € Kinder (4-12 Jahre)
  • 80,- € Erwachsene
  • 56,- € Kind (4-12 Jahre)
  • 95,- € Erwachsene
  • 63,- € Kinder (4-12 Jahre)
  • 108,- € Erwachsene
  • 70,- € Kinder (4-12 Jahre)
  • 115,- € Erwachsene
  • 75,- € Kind (4-12 Jahre)

Wieviel kann man mit dem Go Barcelona Explorer Pass sparen

Dafür teilt man ganz einfach den Preis des Go Barcelona Explorer Pass durch die Anzahl der Sehenswürdigkeiten. Je höher die Anzahl der ausgewählten Sehenswürdigkeiten, desto höher die Ersparnis. Generell sollte der Wert der Sehenswürdigkeit, die man besichtigen möchte 20 € nicht unterschreiten, damit sich der Go Barcelona Explorer Pass lohnt.

Für wen lohnt sich der Go Barcelona Explorer Pass

Die wenigsten Urlauber werden 30 Tage in Barcelona bleiben. Aber das ist auch gar nicht nötig, wenn man die Sehenswürdigkeiten geschickt auswählt. Der Hop-On-Hop-Off Bus alleine kostet normalerweise schon 30,- €, zusammen mit der Sagrada Familia Tour kommt man auf 57 €, eine potenzielle Ersparnis also von 12 €.

Wie immer gilt, je mehr Sehenswürdigkeiten man auswählt und je teurer diese sind, desto mehr lohnt sich dieser City Pass.

Vor allem Urlauber, die keinen Städtemarathon unternehmen möchten, erhalten mit dem Go Barcelona Explorer Pass eine sehr überschaubare Preisersparnis ohne Stress.

Hola BCN Card

Verschiedene Tarifmodelle der Hola BCN Card.

Die Transportkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel

Mit der Hola BCN Card fährt man kostenlos mit allen öffentlichen Verkehrsmittel durch das Stadtgebiet von Barcelona. Eintritte zu Sehenswürdigkeiten etc. sind nicht enthalten, es handelt sich ausschliesslich um eine Fahrkarte.

Folgende Verkehrsmittel sind beinhaltet:

  • Metro, einschliesslich L9 zum Flughafen
  • Nahverkehrszüge
  • Linienbusse
  • Linien der grünen Strassenbahn
  • Standseilbahn zum Montjuïc und Tibidabo

Preise der Hola BCN Card

48 Stunden: 16,30 €
72 Stunden: 23,70 €
96 Stunden: 30,80 €
120 Stunden: 38,- €
Kinder unter 4 Jahren fahren gratis

Wieviel kann man mit der Hola BCN Card sparen

Ein einfaches Metroticket ohne Umstieg in andere Verkehrsmittel kostet 2,40 € und lohnt sich wirklich nur für spontane und sporadische Fahrten. Für die Fahrt mit der Metro zum Flughafen muss ein Extra-Ticket gekauft werden, welches 4,60 € kostet.

Ein einfaches Zugticket kostet ebenfalls 2,40 €. Mit dem Zug kommt man bis Terminal 1 am Flughafen. Mit dem Zugticket kann nicht in die Metro umgestiegen werden.

Eine 10-er Fahrkarte (T-Casual) kostet 11,35 €. Mit ihr können alle öffentlichen Verkehrsmittel benutzt werden, mit Ausnahme der Metro L9 zum Flughafen. Umstieg zwischen Metro, Zug, Tram und den städtischen Bussen ist erlaubt.

Alle Preise und Tarifbedingungen findet ihr im Beitrag Öffentliche Verkehrsmittel in Barcelona in diesem Blog.

Für wen lohnt sich die Hola BCN Card

Wer vorhat, die öffentlichen Verkehrsmittel ausgiebig oder zumindest regelmässig zu nutzten, nicht an Museen interessiert ist und sein Besichtigungsprogramm spontan halten will, fährt mit der Hola BCN Card gut durch Barcelona.

Wenn man sich einen der Power-Pässe mit vollgestopftem Besichtigungsprogramm holt, braucht man eventuell zustätzlich noch die Hola BCN Card, um die Sehenswürdigkeiten zu erreichen.

In anderen Pässen ist die Hola BCN Card bereits enthalten.

Alternative zur Hola BCN Card

Die T-Casual mit 10 Fahrten ist eine gute Alternative, wenn man nur kurz in Barcelona ist oder sich nur wenig mit Metro und Zug bewegt.

Will man sich zusätzlich noch ein paar Museen in Barcelona ansehen, kann sich die Barcelona Card lohnen.

Bei kürzerem Aufenthalt lohnt sich eventuell die Barcelona Card Express, mit der man noch Rabatte zu einigen Museen und Sehenswürdigkeiten erhält.

iVenture Card

Touren durch Barcelona mit Julia Travel und der iVenture Card

Mit der iVenture Card wählt man 3 oder 5 aus ingesamt 36 Sehenswürdigkeiten und Attraktionen und kann diese innerhalb von 7 Tagen besichtigen.

Auswählen kann man aus so ziemlich allen Sehenswürdigkeiten von Gaudí:

  • Sagrada Familia inkl. Führung auf englisch (39,00 € mit Julia Travel)
  • Park Güell inkl. Führung (27,00 €)
  • Casa Batlló inkl. Smart Guide (25,00 €)
  • Casa Milà inkl. Audioführer (24,00 €)
  • Casa Vincens (16,00 €)
  • Casa Vicens inkl. Führung (19,59 €)
  • Torre Belesguard inkl. Audioführer (9,00 €)

Und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten, z.B.:

  • Aquàrium de Barcelona (21,00 €)
  • Poble Espanyol (12,60 €)
  • Museu Nacional d’Art de Barcelona – MNAC (12,- €)
  • Casa de les Punxes (12,- €)
  • Mirador de Colón (6,- €)
  • Basilica Santa Maria del Mar (8,- €)

Sehenswürdigkeiten mit Zuzahlung:

  • FC Barcelona Experience (23,00 € mit Julia Travel, es muss eine Zuzahlung von 5,- € geleistet werden)

Weitere Touren:

  • Hop-On-Hop-Off Bus Tour / 1 Tag, mit Bus Turístic oder Barcelona City Tour (30,- €)
  • Las Golondrinas Hafenrundfahrt / 1,5 Std (17,20 €)
  • Picasso Museum inkl. Führung + Gotisches Viertel Tour (35,- €)

Geführte Touren auf englisch oder spanisch, mit 15,- € Zuzahlung:

  • Best of Gaudí Tour (48,- €)
  • Barcelona Highlights Tour (51,- €)
  • Bustour zum Kloster von Montserrat (55,- €)
  • Girona Game of Thrones Tour (55,- €)
  • Port Aventura Park Tarragona (51,- €)

Ausserdem kann man noch zwischen einem festgelegten Menu im Hard Rock Café und 2 weiteren Restaurants wählen, einer Shopping Tour (ein Bus von Julia Travel bringt einen ins Shopping Center, die Einkäufe muss man selbst zahlen) und vielen Attraktionen unter 20,- € die sich aufgrund des hohen Preises der iVenture Card nicht wirklich rentieren.

Die iVenture Card kann Online bestellt werden und muss in Barcelona bei Julia Travel, dem Herausgeber der iVenture Card und Veranstalter der geführten Touren abgeholt werden.

Für manche Sehenswürdigkeiten erhält man zusätzlich noch die physischen Tickets, z.B. für die FC Barcelona Tour und dem Vergnügungspark Port Aventura.

Preis und Konditionen der iVenture Card

Die iVenture Card ist eine elektronische Smartcard, die mit den ausgewählten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen geladen und elektronisch entwertet wird.

  • 85,- € Erwachsene
  • 65,- € Kinder (4-13 Jahre)
  • 135,- € Erwachsene
  • 90,- € Kinder (4-13 Jahre)
  • 255,- € Erwachsene
  • 180,- € Kinder (4-13 Jahre)

Dieses Modell ist ausschliesslich über GetYourGuide buchbar

Wieviel kann man mit der iVenture Card sparen

Dazu teilt man ganz einfach den Ticketpreis durch die Zahl der Attraktionen:

  • 85,- € : 3 = 28,33 €
  • 135,- € : 5 = 27,- €

Das heisst, man muss Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in einem Wert von mindestens 28 € bzw. 27 € auswählen und mindestens eine geführte Tour mitmachen, damit sich die iVenture Card auszahlt.

Der Wert in Klammer der verschiedenen Stadtführungen und Touren ist der Preis mit Julia Travel. Gegebenenfalls findet man auch schon günstigere Touren mit anderen Veranstaltern.

Füller-Sehenswürdigkeiten wie der Mirador del Colón und der Basilika de Santa Maria del Mar lassen das Angebot voller und attraktiver erscheinen, tragen aber keinen wirklichen Wert bei.

Für wen lohnt sich die iVenture Card

Die iVenture Card lohnt sich aufgrund ihres Preises nur, wenn man die teurersten Sehenswürdigkeiten auswählt, sprich wenn mindestens eine oder mehrere Touren gebucht werden (wo man unter Umständen noch drauf zahlen muss).

Wer also gerne an einer geführten Tour auch ins Umland von Barcelona teilnehmen möchte, kann über den Kauf der iVenture Card nachdenken. Alle Führungen müssen 24 Stunden im Vorab reserviert werden.

Turbopass Barcelona (aka Barcelona City Pass)

Das As im Ärmel – Mit dem Turbopass bleibt (fast) keine Sehenswürdigkeit unbesichtigt

Der Barcelona City Pass ist auch als Turbo Pass bekannt und soll hier auch ausschließlich so genannt werden, um Verwechslungen mit dem weiter oben stehenden Barcelona City Pass zu vermeiden.

Mit dem Turbopass erhält man freien Eintritt zu über 30 Sehenswürdigkeiten, Museen und Attraktionen in Barcelona. Folgende Leistungen sind inklusive:

  • Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (ab 16,30 €)
  • 1 Tag Hop-On-Hop-Off Bus/Bus Turístic (30,- €)
  • Sagrada Familia (20,- €)
  • Geführter Stadtrundgang durch’s Barri Gòtic (c.a. 18 €)
  • Fundació Joan Miró (13,- €)
  • Picasso Museum (12,- €)
  • Casa de les Punxes (12,- €)
  • MNAC – Museu Nacional d’Art de Barcelona (12,- €)
  • MACBA – Museu d’Art Contemporani de Barcelona (11,- €)
  • Fundación Antoni Tàpies (8,- €)
  • Las Golondrinas Hafenrundfahrt 40 Min (7,70 €)
  • MUHBA – Museo d’Historia de Barcelona (7,- €)
  • CosmoCaixa (6,- €)
  • Mirador de Colón (6,- €)
  • Castell de Montjuïc (5,- €)
  • Botanischer Garten (3,50 €)
  • u.v.m. (hauptsächlich Museen)

Auf weitere Sehenswürdigkeiten gibt’s Rabatt:

  • Casa Batlló 3 € auf 29,- € Kassenpreis (Online Preis: 25,- € )
  • Casa Milà: 20% auf 27,- € Kassenpreis (Online Preis: 24,- € )
  • Casa Vicens: 25% auf 17,50 € Kassenpreis (Online Preis: 16,50 €)
  • Palau Güell: 25% (12,- €)
  • Palau de la Música Catalana (20,- €)
  • Poble Espanyol 20% (12,60 €)
  • u.v.m.

Alle im Barcelona City Pass inbegriffen Sehenswürdigkeiten findet ihr auf der Webseite des Anbieters Turbopass.de. Über diese Webseite könnt ihr den Barcelona City Pass auch Online bestellen.

Preise und Konditionen des Turbopass

  • 109,90 € Erwachsene
  • 89,90 € Jugendlicher (13 – 17 J.)
  • 59,90 € Kind (11-12 Jahre)
  • 39,90 € Kind (4-10 Jahre)

Gültig für 2 Kalendertage
Inklusive öffentlicher Nahverkehr 72 (!) Stunden

  • 119,90 € Erwachsene
  • 99,90 € Jugendlicher (13 – 17 J.)
  • 64,90 € Kind (11-12 Jahre)
  • 44,90 € Kind (4-10 Jahre)

Gültig für 3 Kalendertage
Inklusive öffentlicher Nahverkehr 72 Stunden

  • 129,90 € Erwachsene
  • 109,90 € Jugendlicher (13 – 17 J.)
  • 74,90 € Kind (11-12 Jahre)
  • 54,90 € Kind (4-10 Jahre)

Gültig für 4 Kalendertage
Inklusive öffentlicher Nahverkehr 96 Stunden

  • 139,90 € Erwachsene
  • 119,90 € Jugendlicher (13 – 17 J.)
  • 79,90 € Kind (11-12 Jahre)
  • 59,90 € Kind (4-10 Jahre)

Gültig für 5 Kalendertage
Inklusive öffentlicher Nahverkehr 120 Stunden

Wieviel kann man mit dem Turbopass sparen

Jetzt wird’s kompliziert! Der Turbopass besteht nämlich aus mehreren Komponenten:

  1. Barcelona Turbopass, inkl. freien Eintritt zu:
    • Mirador de Colóm: 6 €
    • Golondrina Hafenrundfahrt: 7,70 €
    • Casa de les Punxes: 13,50 €
    • Hop-On-Hop-Off Bus: 30 €
    • Rundgang durch’s gotische Viertel: 18 €
  2. Standard Ticket für die Sagrada Familia (20 €)
  3. Barcelona Card (die wiederrum die Hola BCN Card! für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel beinhaltet, argh) (ab 41,40 €)

Der Turbopass kostet z.B. für 3 Tage 119,90 €.
Die Barcelona Card kostet für 3 Tage 41,40 €.
Die Preisdifferenz zwischen Turbopass und Barcelona Card beträgt bei 3 Tagen also 78,50 €.

Rechnet man den Wert der nur im Turbopass inkludierten Leistungen zusammen und addiert das Ticket für die Sagrada Familia, kommt man auf 95,20 €:

  • 1 Tag Hop-On-Hop-Off Bus ( 30,- €)
  • Mirador de Colón (6,- €)
  • Golondrina Hafenrundfahrt (7,70 €)
  • Casa de les Punxes (13,50 €)
  • Rundgang durch’s gotische Viertel (18,- €)
  • Sagrada Familia (20,- €)

Hat man also zum Beispiel die Sagrada Familia schon gesehen, oder kein Interesse an einer Stadtbesichtigung mit dem Hop-On-Hop-Off Bus oder des gotischen Viertels, dann lohnt sich der Turbopass nicht.

Ausserdem enthält die Barcelona Card Rabatte auf alle der im Turbopass inkludierten Sehenswürdigkeiten. Wobei man in den meisten Fällen Online Tickets nochmal günstiger sind.

Im Turbopass ist der Eintritt in die Casa de les Punxes enthalten, während die Barcelona Card Rabatt auf die selbe Sehenswürdigkeit bietet. Am Eingang also die Karten nicht verwechseln.

Für wen lohnt sich der Turbopass

Turbopass bedeutet Turbo-Stadtbesichtigung. Wer den hohen Preis wieder rausholen will, muss wirklich alles mitnehmen, was der Turbo Pass zu bieten hat. Ob man das in 2 Tagen schafft, ist fraglich, hier sollte man die 10,- € mehr zahlen und den Pass für mindestens 3 Tage kaufen, schon alleine weil man die öffentlichen Verkehrsmittel einen Tag länger nutzen kann.

Wer keine Lust auf Turbo-Stress hat und sich von der relaxten Atmosphäre Barcelona’s treiben lassen will, sollte sich eine Alternative zum Turbopass suchen.

Alternativen zum Turbopass

Der Barcelona City Pass ist günstiger und beinhaltet den Park Güell. Öffentliche Verkehrsmittel sind im City Pass nicht inbegriffen, dafür aber der praktische Aerobús. Ausserdem gibt’s attraktive Rabatte, unter anderem auf die Hola-BCN Transport Card.

Auf einen Blick: Vergleich City Pass, Go Barcelona Pass und Turbopass

Da der City Pass, Go Barcelona Pass (all-inclusive) und der Turbopass sehr umfangreich sind, habe ich diese drei nochmal in einer Tabelle zusammengefasst. Hier seht ihr auf einen Blick, welche beliebten Sehenswürdigkeiten jeweils inbegriffen sind.

Sagrada FamiliaPark Güell Casa BatllóCasa MilàCamp NouPicasso MuseumAquariumÖffentliche VerkehrsmittelHop On Hop Off BusPreissonstige Preise
City Pass20% Rabatt20% Rabatt20% Rabatt20% Rabatt20% Rabatt 1 oder 2 Tageab 80 €
(1 Tag Hop-On-Hop-Off)
89,50 €
(2 Tage Hop-On-Hop-Off-Bus)
Go Barcelona
1 Tag99,90 € (2 Tage) 119,99 € (3 Tage)
154,99 € (5 Tage)
Turbopass3 € Rabatt20% Rabatt20% Rabatt 1Tagab 109 € (2 Tage) 119,90 € (3 Tage)
129,90 € (4 Tage)
139,90 € (5 Tage)

Vorteile, die alle City Cards gemeinsam haben

Ein grosser Vorteil, auf den alle City Card Anbieter gerne hinweisen ist, dass man nicht am Ticketschalter anstehen muss. Das stimmt.

Aber auch ohne City Card lassen sich die Warteschlangen vor den Sehenswürdigkeiten umgehen, wenn man die Tickets Online kauft. Ausserdem gibt’s auch bei Online Tickets fast immer einen Rabatt auf den Kassenpreis.

Für welche City Card ich mich entscheiden würde

Nachdem ich Stunden damit verbracht habe alle Karten und Pässe miteinander zu vergleichen und mir jeden einzelnen genau angeschaut (aber nicht ausprobiert) habe, gefällt mir der Barcelona City Pass am besten. (Ausgerechnet einer der Pässe, für den ich keine Kommission erhalte, wenn ihr sie über den Link in diesem Artikel kauft).

Und dir? Welcher Barcelona City Pass gefällt dir am Besten? Welche guten und schlechten Erfahrungen hast du gemacht?

Wenn du eine City Card in diesem Vergleich vermisst, hinterlasse gerne einen Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.